copyright by Anka Hofmann
HomeArchiv Veranstalter OrtKontaktImpressumDatenschutz










Archiv: Workshop 2. Dezember 2010
 
Workshop Nationale Gesetzesänderungen in 2010 und aktuelle Regulierungsvorhaben

Das Jahr 2010 hat auf nationaler Ebene zwar keine grundlegenden Umwälzungen für geschlossene Fonds gebracht, wohl aber eine Reihe wichtiger kleinerer Änderungen. Zudem zeichnen sich auch in Deutschland wichtige Regulierungsvorhaben für 2011 ab. In einem Workshop zum Jahresabschluss wollen wir drei Themen näher beleuchten:

  • Anlageverordnung: Auswirkungen der Änderungen 2010 insbesondere für geschlossene Real Estate Fonds und Mezzanine Fonds
  • Vermögensanlagengesetz / Anlegerschutzverbesserungsgesetz II: Diskussionsstand zur Regulierung geschlossener Fonds in Deutschland
  • Umsatzsteuer auf Managementleistungen bei geschlossenen und offenen Fonds: Aktuelle Entwicklungen
Im Juni 2010 wurde die Verordnung über die Anlage des gebundenen Vermögens von Versicherungsunternehmen (Anlageverordnung) geändert. Seither gibt es eine neue Anlageklasse für geschlossene Real Estate Fonds und einige Änderungen für die Anlageklasse der Private Equity Fonds. Wir berichten über Erfahrungen mit der neuen Anlageklasse, die Ver- waltungspraxis der BaFin und ihre Auswirkungen für Anlagen in Mezzanine und Real Estate.

Im Mai 2010 ist der Diskussionsentwurf für ein Anlegerschutzverbesserungsgesetz II erschienen, das für den Vertrieb und die Konzeption geschlossener Fonds nach dem Verkaufsprospektgesetz wesentliche Neuerungen beinhaltet. Ein überarbeiteter (noch nicht veröffentlichter) Gesetzentwurf liegt seit Mitte November vor und soll im Januar 2011 im Kabinett beschlossen werden. Der Vortrag gibt einen Überblick zum Stand der bisherigen Überlegungen und einen Ausblick auf die zu erwartenden Neuerungen.

Die Umsatzsteuer stellt bei Managementleistungen eine erhebliche Kostenbelastung dar. Sowohl geschlossene als auch offene Fonds versuchen daher, die Umsatzsteuerbelastung von Management-Leistungen zu optimieren. Die Finanzverwaltung steht dem häufig kritisch gegenüber. Der Vortrag erläutert aktuelle Entwicklungen und Gestaltungsmöglichkeiten bei der Umsatzbesteuerung von Managementleistungen bei geschlossenen und offenen Fonds.

Gäste

Patricia Volhard (P+P Pöllath + Partners, Frankfurt)
Dr. Philip Schwarz van Berk (P+P Pöllath + Partners, Berlin)
Ronald Buge (P+P Pöllath + Partners, Berlin)

Dokumentation

Vortrag Patricia Volhard: Auswirkungen der Änderungen der anlageverordnung vom Juni 2010 insbesondere für geschlossene Real Estate Fonds und Mezzanine Fonds als pdf

Vortrag Dr. Philip Schwarz van Berk Vermögensanlagegesetz / Anlegerschutzverbesserungsgesetz II / Neue Regeln für geschlossene Fonds als pdf
 
Vortrag Ronald Buge Umsatzsteuer auf Managementleistungen bei geschlossenen und offenen Fonds als pdf

zurück